Über uns

Schlagernachmittag

Kürzlich fühlten sich Bewohner und MitarbeiterInnen des Hauses Am Dobrock zurückversetzt in die Siebziger Jahre.

Bernd Reibold, seit 10 Jahren Frontman der Band „Back to Beat“ und seit ungefähr einem Jahr auch von der Schlagerband „Hossa“ hatte sich spontan bereiterklärt, einen Schlagernachmittag im Cadenberger Seniorenheim durchzuführen.
Heimleiter Volker Kästner, die Leiterin der sozialen Betreuung Renate Weber sowie die Mitarbeiterinnen Christine Fritsche und Angela Alfey boten sofort ihre „stimmgewaltige“ Unterstützung an und so konnte die Planung beginnen. Ausgestattet mit der nötigen Technik, reiste Bernd Reibold zu einem Übungstag an. Schon da hatten alle beim Karaokesingen einen Riesenspaß, musste doch der eine oder andere erkennen, dass Livemusik gar nicht so einfach ist.
Umso mehr freuten sich am 27.10. alle, dass Bernd Reibold mit vielen Texten von deutschen Schlagern und einem großen Koffer voller „Siebziger Jahre Klamotten“ ausgestattet zum Schlagernachmittag erschien. Nachdem alle sich modisch dem Stil der Siebziger angepasst hatten, konnte es losgehen:
Von „Rosamunde“ über „Anita“, „Fiesta Mexicana“, „Griechischer Wein“, „Rote Lippen“, „Immer wieder sonntags“ und viele andere Gassenhauer ging es bis zur „Polonäse Blankenese“.
Viele Bewohner konnten fast alle Texte auswendig und sangen und tanzten fleißig mit. Erinnerungen an die Zeit der „Hitparade“ wurden wach. Viele verbanden auch spezielle Erinnerungen mit den Liedern.
In den Pausen wurden von den Mitarbeitern zubereitete kleine Snacks und Getränke gereicht.
Ein ganz großes Dankeschön ging anschließend an Bernd Reibold für seinen professionellen Einsatz.
Von diesem gelungenen Nachmittag wird es sicher eine Fortsetzung geben, darüber waren sich alle Akteure und Bewohner einig.

zurück zur Übersicht