Archiv 2007

Über uns >> Archiv 2007

Krankentransport/Rettungsdienst Hemmoor zu Besuch bei der Jugendfeuerwehr Basbeck

Kürzlich fanden an zwei Wochenenden die Dienste der Jugendfeuerwehr Basbeck in einem etwas anderen Rahmen statt als gewohnt.
Die Jugendwarte hatten den Krankentransport/Rettungsdienst Hemmoor gebeten, sich mit einem Fahrzeug vorzustellen.

Lehrrettungsassistent Mayk Tessmer, vom Rettungsdienst Hemmoor, begrüßte die etwa
20 Jugendlichen im Alter von 10-15 Jahren und ihre Betreuer. Es waren alle sehr gespannt, was sie zu erwarten hatten. Angefangen bei der Ausstattung eines Rettungsfahrzeuges bis hin zum Ausprobieren des Materials, waren alle mit Disziplin und Spaß bei der Sache. Interessant wurde es beim Ausprobieren der verschiedenen Materialien. Es wurde das EKG-Gerät gezeigt und die Funktion bei einem der Jugendlichen erläutert.
Außerdem wurden Armschienen, Halskrause, Schaufeltrage, Vakuummatratze und Trage ausprobiert und angelegt, wobei einer der Jugendlichen das verletzte Opfer spielte. Alle Beteiligten hatten an diesen zwei „etwas anderen“ Diensten viel Spaß und waren mit Begeisterung bei der Sache.
Es wurden aber auch eine Vielzahl von Fragen der jungen Feuerwehrleute, die sehr interessiert waren, beantwortet. Zum Abschluss wurde den Jungen und Mädchender Zeichentrickfilm „Helpman“ gezeigt. Er erzählt die Grundsätze des DRK und wurde mit Begeisterung aufgenommen.
Nach diesen zwei Tagen bei der Jugendfeuerwehr in Basbeck zeigte sich Lehrrettungsassistent Mayk Tessmer über die rege Teilnahme und das große Interesse positiv überrascht und würde sich auch in Zukunft gerne wieder für solche Informationsveranstaltungen zur Verfügung stellen.

zurück zur Übersicht