Archiv 2007

Über uns >> Archiv 2007

Santa Lucia Feier mit Mitglieder der JRK- Abteilung Armstorf

„Wir sind immer dabei,“ erklärten die Mädchen der Jugendgruppe „Kinder- und Jugendzeitung“ Armstorf.
Nadine Fenner, Laura Buck, Jana Hildebrandt, Sina Hildebrandt, Alena Vagts, Rieka Horwege, Rebecca Meyn, Katharina Hildebrandt und Michella Blanck wurden Akteure der Santa Lucia Feier im örtlichen Heimathaus.

Die in Armstorf lebende, gebbürtige Schwedin Kerstin Grebe hatte die Mädchen um Mithilfe gebeten.
Während des Kunsthandwerkermarktes traten die Mitglieder der JRK- Abteilung als Chorsängerinnen und Luciagefolge auf.
Unterstützung erhielten die Armstorfer von Sandra Milch, Ann- Kathrin Brandt, Ramona Richter, Annika Blendermann und Inga Blendermann, die zur Zeit in Bremervörde in der VHS einen Schwedisch- Kurs absolvieren.
Schon im Vorfeld trafen sich die Jugendlichen mit Frau Grebe um mehr von dem schwedischen Brauch zu erfahren.
Die jungen Menschen waren erstaunt, dass die Ehrung der sizilianischen Heilige Lucia zwar in Schweden gefeiert wird, aber eigentlich eine Erfindung der Deutschen ist. Die weißgekleidete Mädchengestalt mit einem Lichterkranz im Haar, entstand im 1600 Jahrhundert unter den Protestanten in Deutschland als ein Ersatz für den katholischen Heiligen St. Nikolaus.
Sie sollte das Jesuskind repräsentieren und kam wie Nikolaus mit Geschenken zur Weihnachtszeit für die Kinder.
Die Deutschen nahmen ein Jahrhundert später den Brauch mit nach Schweden und seither wird dort der Luciatag gefeiert.

Die Organisatorinnen des Kunsthandwerkermarktes Kerstin Grebe und Elisabeth Schulze konnten viele Besucher begrüßen und
waren zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung.

Foto: Santa Lucia ( Inga Blendermann) mit ihrem Gefolge und Kerstin Grebe ( vorne rechts) im Heimathaus Armstorf

zurück zur Übersicht