Archiv 2008

Über uns >> Archiv 2008

Jahreshauptversammlung DRK- Ortsverein Armstorf

Die Männer sind eindeutig auf dem Vormarsch beim DRK- Ortsverein Armstorf. Sieben Männer und zwei Frauen wurden auf der Jahreshauptversammlung aufgenommen. Die 1. Vorsitzende Marion Tiedemann sprach allen Anwesenden ihren Dank für die geleisteten aktiven Dienste aus. „Ohne Unterstützung der 240 starken Mitgliedergruppe könnten wir nicht viel ausrichten,“ resümierte die Vorstandschefin. Besonders freute sich Frau Tiedemann über die anwenden Jugendlichen, die über ihre Arbeit in der Kinder- und Jugendzeitung berichteten. Im Jahre 2000 erschien die erste Ausgabe der Zeitschrift mit vielen interessanten Berichten aus Armstorf.

Vier Ausgaben in den darauffolgenden Jahren wurden veröffentlicht, bis die damals schon reine Mädchengruppe, sich um etwas Neues bemühte. Im 5. Jubiläumsjahr gab es einen Kalender mit Motiven aus Armstorf und ein Jahr später drehten sie einen Film über ihr Dorf. „ Wir können stolz auf unsere aktive Armstorfer Jugend sein,“ bemerkte die 1. Vorsitzende und begann mit ihrem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr. An elf Begegnungsnachmittagen im örtlichen Heimathaus kamen 250 Gäste zusammen, um bei Kaffee und Kuchen gemütlich zu „schnacken“. Ein gemeinsamer Ausflug nach Bremervörde ins Backmannmuseum stand ebenfalls auf dem Terminkalender der Senioren. Im Jugendzentrum konnten die älteren Bürger am Bördeseniorennachmittag ein plattdeutsches Theaterstück, gespielt vom SV Armstorf, anschauen. Für alle Mitglieder organisierten die Damen aus dem Ortsteil Dornsode ein Frühstück. Die Tagesfahrt des DRK- Ortsverein ging im letzten Vereinsjahr auf die Insel Pellworm. Gemeinsam mit der örtlichen Feuerwehr führte man zwei Altkleidersammlungen durch und mit dem Heimatpflegeverein zwei Lottoveranstaltungen. An drei Blutspendeterminen erschienen 327 Spender, die mit dem tollen Gefühl, mit ihrem Blut Mitmenschen das Leben gerettet zu haben, nach Hause gingen. Finanziell unterstützte der DRK- Ortsverein die 72 Stunden Aktion der Landjugend und der örtliche DRK- Kindergarten erhielt insgesamt 300 Euro für Neuanschaffungen. Für 40 jährige Mitgliedschaft im DRK erhielt Grete Tiedemann eine Urkunde. 25 Jahre dabei sind auch Maria Wülbern und Elke Morjan, die zugleich für 10jährige Pressearbeit gelobt wurde. Elfiede Miesner füllt seit 10 Jahren das Amt der Bezirksdame aus und Marlies Jenk ist 20 Jahre Schriftführerin im DRK- Ortverein.

zurück zur Übersicht