Archiv 2011

Über uns >> Archiv 2011

Seenotrettung mit Flugzeugen

Ein etwas anderer Ausflug des DRK-Ortsvereines Cadenberge

Wie kann man technisch Interessierten einen informativen Nachmittag bieten? Wie können wir unsere "Männerquote" bei den OV-Ausflügen erhöhen? Mit diesen Gedanken beschäftigten sich Waltraud Richters und Gisela Kühlcke bei der Planung eines Ortsvereins-Ausfluges. Eine Fahrt zum Aeronautikum in Nordholz war genau das Richtige. Motto: Was macht man eigentlich mit einem Marineflugzeug? Dieses mal war aber nicht eine normale Museumsbesichtigung vorgesehen, sondern man hatte mit Bernward Kaltegärtner einen ehemaligen Piloten der "Breguet Atlantic" dabei. Und der konnte aus seinen eigenen Erfahrungen berichten, wusste um Zusammenhänge und zeigte uns die Maschinen aus der Sicht des Piloten und der Besatzung. So wechselten dann auch Erklärungen am Flugzeug mit kurzweiligen Erläuterungen über die Zusammenarbeit von DGzRS in Bremen mit den Marinefliegern, wenn es um die Rettung Schiffbrüchiger geht. Und die weltweite Unterstützung der Abteilung "TMAS-MEDICO" um Stadtkrankenhaus Cuxhaven bei einer medizinischen Beratung auf See. Dann natürlich auch die Beschreibungen einer U-Boot Verfolgung und Seefernaufklärung. Dafür konnten die Besucher nach Absprache mit Frau Dr. Anja Dörfer (wiss. Leitung des Aeronauticums) nicht nur den Vortragsraum nutzen, sondern auch den noch im Aufbau befindlichen Simulator der "Breguet Atlantic" eingehend besichtigen. Dann wieder im herrlichen Sonnenschein ins Freigelände zu den dortigen Exponaten und am Ende bei Kaffee und Kuchen im Museums-Caffee noch viele Fragen und Erläuterungen. Ein spannender Nachmittag - auch für die Ausflüge anderer DRK-Ortsvereine geeignet.

zurück zur Übersicht