Archiv 2011

Über uns >> Archiv 2011

"Das große Stricken" spendet Wärme

Warum in diesem Winter warme Mützen etwas kleiner geraten werden….

Der DRK-Ortsverein Otterndorf beteiligt sich an der Initiative vom Deutschen Roten Kreuz und Rewe und der Firma "innocent". Diese hatten bundesweit zum gemeinsamen Stricken aufgerufen. Dabei gilt es, so viele kleine Mützen wie möglich für die sogenannten Smoothies (kleine Flaschen mit Saft) zu stricken. Die Flaschen werden dann ab Ende November in Rewe-Märkten verkauft. Für jede verkaufte Flasche mit Mütze bekommt das DRK 30 Cent für Projekte wie Besuchsdienste, Kleiderkammern oder Suppenküchen. Der DRK-OV Otterndorf setzte sich also an den Kamin oder in den DRK-Gruppenraum und strickte, was die Hände hergaben. Mehr als 160 kleine Mützen kamen so zusammen - jede einzelne ein Unikat. Die Vorlagen kamen teilweise aus dem Hause "burda style", aber auch eigene Kreationen waren gefragt. In Deutschland ist diese Aktion einmalig. Erfunden wurde sie als "The Big Knit" vor acht Jahren in England. Und achten Sie mal im nächsten Urlaub auf die Männer und Frauen vor Ort - in Europa beteiligen sich schon einige Länder an diesen Aktionen. Hier auf dem Bild übergeben stellvertretend für alle ehrenamtlichen „Strickerinnen“ Johanna Meyer und Marie Luise Briese den Karton mit den gesammelten Mützen an Marion Imeri, die die Gesamtlieferung koordiniert und weiterleitet. Wer noch teilnehmen möchte: bis zum 01.11.2011 müssen die Mützen in Kerpen sein!

zurück zur Übersicht