Archiv 2013

Über uns >> Archiv 2013

Offener „Näh- und Kreativtreff“ im DRK-Familienzentrum

Ab Januar bietet das Familienzentrum allen näh-, strick-, häkel- und kreativbegeisterten Menschen, die sich einmal im Monat treffen möchten, ein Forum an, um sich gegenseitig zu helfen, auszutauschen und sich inspirieren zu lassen.

Angefangen hat alles mit dem Kurs „Zweites Leben für Bekleidung - Eine einfache Kuscheldecke/Memory-Quilt nähen als Erinnerung“. Dort hat eine Gruppe Erwachsener und Kinder aus alter Kleidung Kuscheldecken und ein Bodensitzsack aus alten Jeanshosen gezaubert. Die Treffen waren so toll, dass dieses Projekt jetzt fortgesetzt wird – in Form eines „Näh- und Kreativtreffs“, der für alle Interessierten offen steht.
Egal, ob Anfänger beim Nähen, Fortgeschrittene beim Stricken, oder jemand, der sich gerne mal wie die Jungs von „My Boshi“, an etwas Untypisches wagen möchte. Aber auch wenn man einfach nur Lust hat, in geselliger Runde aktiv zu sein. Jeder ist willkommen!
Wie wäre es einmal damit, den neuen Trend „Upcycling“ auszuprobieren? Aus alter Kleidung neue Unikate zu zaubern oder alten T-Shirts ein neues Leben einzuhauchen. Durch Färben und Zerschneiden zu Spagettigarn, um daraus dann modische Taschen zu häkeln? Selbstverständlich können auch gerne eigene Ideen umgesetzt werden.
Sind sie auf der Suche nach Gleichgesinnten, um gemeinsam kreativ zu sein und sich auszutauschen? Oder wollten sie schon immer wissen, wie eine Hose umgenäht wird? Dann werden sie bei diesem Treffen bestimmt die Gelegenheit dazu haben.
Es sind zwei Nähmaschinen vorhanden. Das Angebot ist offen für alle. Mitzubringen sind: gute Laune, Ideen für eigenen Projekte und das Material. Wer Material übrig hat, welches er nicht mehr braucht – die Gruppe freut sich.
Der „Näh- und Kreativtreff“ findet einmal im Monat, jeweils samstags von 15.00-19.00 Uhr, im Begegnungs-Café des DRK-Familienzentrums im Oestinger Weg 19 in Hemmoor statt.
Termine: 25.01.2014, 22.02.2014, 29.03.2014.
Um telefonische Anmeldung bei der Koordinatorin Aleksandra Pallaschke unter (0 47 71) 64 65-51 wird gebeten.

zurück zur Übersicht