Archiv 2013

Über uns >> Archiv 2013

Der letzte Blutspendetermin wurde doch noch zu einem Erfolg

Für alle Organisatoren blieb bis zum Schluss spannend, ob die 100ter Marke beim letzten Blutspendetermin des Jahres wieder geknackt wird.

Um 18 Uhr hatten sich erst 30 Spenderinnen und Spender im Jugendzentrum eingefunden. Die vierte Veranstaltung, ausgerichtet vom Rothenburger Blutspendeteam 15, schien auf weniger Resonanz als erwartet zu stoßen. Erst im letzten Drittel der Blutspendenaktion kam der große Ansturm der freiwilligen Spender und auch die zu ehrenden Mehrfachspender fanden ihren Weg nach Armstorf. Ehrenamtskoordinator Bernward Kaltegärtner vom DRK-Cuxhaven/Hadeln übernahm die würdevolle Aufgabe, zusammen mit der 1. Vorsitzenden Margret Söhl und deren Vertreterin Rita Bremer die Blutspender Christoph Haak (Abbenseth), Dierk Tiedemann (Nindorf) Anja Lütjen (Bargstedt) und Anita Wesch (Moorausmoor) für die 20ste Blutspende zu danken. Bereits 30 Mal kam Hinrich Steffens (Abbenseth) zur Blutabnahme und für seinen 60sten Einsatz erhielt Günter Fenner (Armstorf) eine Auszeichnung. Spitzenreiter an diesem Tag war Heino Springer, der für seine 90ste Spende eine besondere Belobigung erhielt. Alle Mehrfachspender bekamen Präsente für ihren uneigennützigen Einsatz überreicht. Am Ende der Blutspendenaktion waren es dann doch noch 96 Spender, davon vier Erstspender, die den Termin in Armstorf wahrnahmen.
Der nächste Blutspendetermin findet im nächsten Jahr am Donnerstag, 6. Februar in der Zeit von 16 Uhr bis 20 Uhr im Jugendzentrum Armstorf statt.

zurück zur Übersicht