Archiv 2013

Über uns >> Archiv 2013

Spontaner Entschluss zur Hilfsbereitschaft

Spenden für Wirbelsturmopfer auf den Philippinen

Bilder und Nachrichten stimmen nachdenklich. Ein Unglück, mit einem Ausmaß, das man sich so recht gar nicht vorstellen kann. „Was kann ich tun, um diesen Menschen zu helfen?“, dachte sich Sigrid Musall. „Welchen Beitrag kann ich leisten, damit die Not der Menschen auf den Philippinen ein wenig gelindert, eine Versorgung mit dem Nötigsten möglich ist und Kinder wieder ein Zuhause erhalten?“ Fragen, die viele Menschen derzeit bewegen. Frau Musall griff spontan zum Telefon und fragte beim Deutschen Roten Kreuz Cuxhaven/Land Hadeln nach, ob sie zwei Spendendosen zur Verfügung gestellt bekommen könnte. Eine stellte sie in ihrem Hechthausener Geschäft „Egon´s Geschenk-Bazar“ in der Löhberger Straße 12 auf, die zweite nahm ihr Mann mit zum Himmelpfortener Christkindmarkt, wo sie mit einem Stand vertreten waren. Viele Menschen spendeten und leisteten somit einen kleinen hilfreichen Beitrag. „Toll!“, lobte die Hechthausener DRK-Ortsvereinsvorsitzende Monika Blohm und dankte Frau Musall für ihre Hilfsbereitschaft.
Spenden sind auch jederzeit direkt möglich: Unter dem Stichwort „Wirbelsturm“, Kontonummer: 41 41 41, BLZ: 370 205 00 bei der Bank für Sozialwirtschaft hat das DRK-Generalsekretariat hierfür ein Konto eingerichtet. Weitere Informationen zum Thema im Internet unter www.drk.de.

zurück zur Übersicht