Archiv 2013

Über uns >> Archiv 2013

Auch der OV Hechthausen lud ein

Der DRK-Ortsverein Hechthausen hatte am 11.12. die „Generation 60 Plus“ zur Weihnachtsfeier geladen.

Knapp 150 Gäste und Mitwirkende konnte Monika Blohm, 1. Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, in der Hechthausener Ostekrone begrüßen. Unter ihnen Bürgermeister Jan Tiedemann,
Samtgemeindebürgermeister Dirk Brauer, Pastor Manfred Lea, Ehrenortsbrandmeister Udo Albers, die Leiterin des Hechthausener Kindergartens „St. Marien“ Armgard Schulze, Birgit Lutkau von der
Hechthausener Grundschule sowie Elizabeth und Karl Heinz Blohm vom "Seniorenheim am Löhberg“ die mit Ihrem Team und vielen Heimbewohnern erschienen waren. Die dekorative Tischdekoration sowie der mit Tannengrün und mit 4 Weihnachtsbäumen geschmückte Saal sorgten für die richtige Stimmung. Nach der gemeinsamen Kaffeetafel, musikalisch begleitet von den Bläsern der
Hechthausener Ostemusikanten, ging es weiter mit weihnachtlichen Geschichten, vorgetragen von Armgard Schulze, Erika Kruse sowie Pastor Manfred Lea. Die Grüße von Rat und Verwaltung der
Gemeinde Hechthausen und der Samtgemeinde Hemmoor überbrachten Bürgermeister Jan Tiedemann und Samtgemeindebürgermeister Dirk Brauer. Sie dankten Monika Blohm, die mit ihren Helferinnen und Helfern auch im Jahr 2013 mit großem Engagement zur hohen Attraktivität des DRK-Ortsvereins
beigetragen haben und überreichten für die Gestaltung der Seniorenarbeit in der Gemeinde je ein Flachgeschenk. Weitere Grußworte überbrachten Pastor Manfred Lea sowie Udo Albers, der die Grüße der Ortswehren Hechthausen und Klint überbrachte. Die Stars des Nachmittags waren mal wieder die Kleinsten in der Runde; Erna Deede mit ihren Kleinwördener Tanzmäusen sowie Armgard Schulze mit ihrem Team und den Kindergarten-Kindern, die mit ihren tollen Darbietungen und mit ihrem kindlichen Charme die Gäste im Saal der Ostekrone begeisterten. Mit tosendem Applaus dankten es die Gäste den kleinen und großen Akteuren. Jeder Gast bekam vom Ortsverein ein kleines Präsent überreicht und zur großen Freude der Kinder erschien dann am späten Nachmittag auch noch der Weihnachtsmann, der für die anwesenden Kinder eine kleine Überraschung mitgebracht hatte. Insgesamt bot die Weihnachtsfeier
viel Raum sich in gemütlicher Atmosphäre abseits des normalen Alltags auszutauschen und zu amüsieren.
Am Schluss der Veranstaltung dankte Monika Blohm allen Gästen, den Mitwirkenden, Spendern und Sponsoren sowie dem Team des Arbeitskreises für den reibungslosen Ablauf der Weihnachtsfeier.

zurück zur Übersicht