Archiv 2014

Über uns >> Archiv 2014

Auch in puncto Sicherheit ein wahrer Gewinn

Neue Fahrzeuge für die Bereitschaft Nordleda.

Kürzlich konnte der Kreisverband Land Hadeln der Bereitschaft Nordleda zur Ablösung der vorhandenen alten Fahrzeuge zwei deutlich jüngere Modelle zur Verfügung stellen. „Die in die Jahre gekommenen Fahrzeuge verursachen mittlerweile hohe Kosten, die finanziell schwerlich noch zu stemmen sind“, so der Geschäftsführer Hartmut Ahlf. Möglich wurde diese „Ablösung“ durch das Freiwerden zweier VW-Busse im hauptamtlichen Bereich des DRK. Auch wenn diese bereits einige Kilometer gelaufen haben, sind sie dennoch sehr attraktiv für die Interessen des Bereitschaftsleiters Joachim Schlemmer und seiner Mitstreiter. „Wir fahren nicht viele Kilometer im Jahr, benötigen aber dennoch verlässliche Begleiter“, so Schlemmer. Stolze 37 Mitglieder im Alter von 15 bis 60 Jahren zählt die dem Ortsverein Nordleda angehörige Einsatztruppe derzeit. „Wir finden das richtig toll“, freuten sich die Vorsitzende Hannelore Band und ihre Stellvertreterin Dorothea von Ahnen bei der offiziellen Fahrzeugübergabe in Otterndorf. Abschließend wünschte der Kreisverbandsvorsitzende Werner Otten »Allzeit gute Fahrt!« und hob nochmals hervor, dass neben den wesentlich geringeren Verbrauchskosten jetzt auch der Aspekt der Verkehrssicherheit enorm dazu gewonnen hat – denn immerhin hatte eines der Vorgängermodelle bereits das stolze Alter von 22 Jahren erreicht.

zurück zur Übersicht