Archiv 2014

Über uns >> Archiv 2014

Das Näh- und Kreativcafé geht mit neuen Anregungen und Ideen in eine neue Runde

Die Treffen findet ab Januar 2015 4-wöchentlich, jeweils am Samstag von 15 bis 18 Uhr, im Familienzentrum statt.

Man trifft sich in lockerer Runde, um zu nähen und zu stricken. Als neue Ergänzung, wird es bei jedem Treffen ein eigenständiges Motto geben, das von den Teilnehmern für das jeweils nächste Treffen ausgewählt wird, von diesen vorbereitet wird und so Raum zum Ausprobieren schaffen soll.
Das Café ist VON der Kreativ-Gemeinschaft FÜR die Kreativ-Gemeinschaft. Es lebt von den Aktivitäten und Aktionen der Mitmachenden. Wünsche und Ideen für Aktivitäten können gerne bei den Treffen eingebracht werden. Es ist egal, ob jemand mal Lust hat, einen Sockenlehrgang zu machen oder sein kreatives Wissen in einem Workshop weitergeben möchte. Vieles ist möglich und kann seitens der Teilnehmer geplant und realisiert werden.
Für den 24.01.2015 wurde von der Gruppe ein kleines Upcycling-Projekt ausgewählt. Unter dem Motto „Jedes Teil hat eine zweite Chance verdient“ wird alte Bekleidung zu neuem Leben erweckt. Wir nähen eine Kleinigkeit wie einfache Taschen oder ein Kissen und „Pimpen“ diese dann mit weiteren ungewöhnlichen Dingen.

Für das Projekt mitzubringen sind:
• Alte Bekleidung (damit wir einen großen, bunten Fundus haben)
• Dinge, mit denen man Taschen „stylen“ kann (alter Modeschmuck, Dekorationsartikel, Perlen, Stofffarbe, Gürtel). Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
• Nähutensilien und Nähmaschine (2 Nähmaschinen und etwas Stoff und Accessoires sind im Familienzentrum vorhanden)

Das Motto für das nächste Treffen wird rechtzeitig in der Zeitung und auf der Webseite des DRK-Familienzentrums bekannt gegeben.

Wer an dem Projekt (auch Nähanfänger sind willkommen – offen für alle) teilnehmen möchte, meldet sich bitte bei Aleksandra Pallaschke 04771 646551.

zurück zur Übersicht