Archiv 2014

Über uns >> Archiv 2014

Weihnachten - Zeit für Gemütlichkeit und Dankesworte

Bereits im Spätherbst fragten die ersten Cuxhavener Hausnotrufteilnehmer bei der Leiterin des Hausnotrufs Kirsten Lohse telefonisch an, ob denn auch in diesem Jahr wieder eine Weihnachtsfeier in der Meyerstraße stattfinden würde.

„Ich freue mich sehr, dass unsere alljährliche Veranstaltung so regen Anklang findet“, sagt Kirsten Lohse. So war es auch für den dortigen DRK-Kreisverbandsvorsitzenden Dr. Jürgen Haselberger selbstverständlich, die Besucher wieder durch das vorweihnachtliche Programm zu führen. „Eigentlich wird Weihnachten bei uns wahnsinnig übertrieben“, stieg er in die Nachmittagsmoderation ein und ergänzte: „Aber wann haben unsere Hausnotrufkunden und ihre Betreuer schon mal die Möglichkeit in gemütlicher Runde zusammen zu kommen?“ Eine berechtigte Frage, denn zumeist handelt es sich bei einem Zusammentreffen um eine Notsituation, bei der die Unterstützung des Hausnotrufmitarbeiters und ggf. auch weiterer Helfer wie dem Hausarzt oder dem Rettungsdienst gefragt ist.
Dr. Haselbergerer stellte fest, dass diese Weihnachtsfeier die beste Gelegenheit sei, einmal allen Beteiligten danke zu sagen: „Wenn ich Ihnen danke, so denke ich auch im Namen der Menschen sprechen zu dürfen, die auf unseren Hausnotruf angewiesen sind.“
Der Veranstaltungsraum im Cuxhavener DRK-Zentrum war mit knapp 100 Gästen sehr gut gefüllt. Die gesanglichen Darbietungen einer Gruppe aus der DRK-Kindertagesstätte Süderwisch sowie des Shantychors regten zum Mitsingen und Schunkeln an und wurden mit reichlich Applaus bedacht. Zwischen den Klängen tauschten sich die Besucher aus und genossen die liebevolle Bewirtung mit Kaffee und Kuchen, welche auch in diesem Jahr nur dank der vielen fleißigen Helfer und Organisatoren möglich war. DANKE!

zurück zur Übersicht