Archiv 2014

Über uns >> Archiv 2014

OV Altenbruch würdigte ehrenamtliche Tätigkeit

Um „Dankeschön“ zu sagen , hatte Vorsitzender Wilfried Cremer alle aktiven ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Ortsvereines zu einem Kaffeenachmittag eingeladen.

Um auf die vielfältige Arbeiten hinzuweisen, seien hier nur ein paar genannt:
Das 14-tägliche Montagstreffen für Senioren wird in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde durchgeführt. Neben einem abwechslungsreichen Programm sorgen unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer für Kaffee und Kuchen. Auch wird ein Fahrdienst angeboten. Eigens dafür wurde ein Team mit drei Fahrern gebildet, die abwechselnd mit dem vereinseigenen DRK-Bus den Fahrdienst zum Montagstreffen sicherstellen.
Bei den viermal jährlich stattfindenden Blutspendeterminen sind unsere Ehrenamtlichen mit jeweils 14 Helferinnen und Helfern eingebunden. Sie sorgen dafür, dass für die Blutspender nach der Spende immer ein schmackhafter Imbiss bereit steht. Dieser ist nicht nur ein Gaumenschmaus, auch optisch kommen die liebevoll hergerichteten Häppchen immer wieder gut bei den Spendern an. Es soll ja auch eine dankende Anerkennung für die Blutspende sein.

Die Kaffeestunde nahm der Vorsitzende zum Anlass, drei Damen aus dem Arbeitskreis für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit besonders zu ehren. Auch wenn die geehrten Damen sich aus Altersgründen allmählich aus dem aktiven Dienst zurückziehen, hoffen doch alle weiterhin auf eine rege Kontaktpflege. Symbolisch wurden die erwähnten Damen mit einer Urkunde und einem Blumenstrauß vom Vorsitzenden aus dem Kreis der Aktiven verabschiedet.

Im Namen des gesamten Vorstandes des DRK-OV Altenbruch dankte Wilfried Cremer allen Ehrenamtlichen für die geleistete Arbeit.

zurück zur Übersicht