Archiv 2014

Über uns >> Archiv 2014

Das Cadenberger DRK dankte langjährigen Mitgliedern im vorweihnachtlichen Rahmen

Der DRK-Ortsverein hatte zur Weihnachtsfeier seine Mitglieder und alle Bürger der Gemeinde eingeladen.

Frau Kühlcke begrüßte über 120 Teilnehmer im festlichen geschmückten Saal des MarC 5, darunter auch den Cadenberger Bürgermeister Wolfgang Hess, Pastor Hitzegrad, Ortsbrandmeister Thorsten Eckhoff, Anja Söhl vom Kreisverband und den Heimleiter Volker Kästner.
Zur Einstimmung spielte der Posaunenchor bekannte Weihnachtslieder und animierte alle Anwesenden zum Mitsingen.
Nachdem sich alle mit Kuchen und Kaffee gestärkt hatten, trat der Gesangverein Frohsinn auf. Die alten und neueren Weihnachtslieder erfüllten den Saal wie in jedem Jahr mit viel Stimmung und brachte dem Chor viel Applaus ein.
Anschließend führten die Damen der Senioren-Tanzgruppe unter der Leitung von Erika Mühlenkamp ihr Können vor. Sie zeigten uns, dass auch im Seniorenalter Tanzen viel Freude und Spaß machen kann.
Der Höhepunkt des Nachmittags war der Auftritt der Musical-AG der Grundschule.
Unter der Leitung von Frau Wulkotte trugen 20 „Engel“ ein kleines Musical vor, welches von Sternen und Liedern handelte.
Unter großem Jubel wurden sie verabschiedet.
In diesem vorweihnachtlichen Rahmen wurden dann von Anja Söhl die Ehrungen für die langjährigen Mitgliedschaften im Ortsverein vorgenommen.
Geehrt wurden:
Herr R. Bolduan, Herr H.W v.d.Fecht, Herr T. Fick und Frau A. Preußner für 25 Jahre Mitgliedschaft.
Frau E. v.Borstel, Frau B. Buck, Frau G. Dander, Frau W. Grobelni, Frau R. Hottendorff, Frau G. von Rönn und Herr J. Roter für 40 Jahre Mitgliedschaft.
Frau T. Brockmann, Frau R. Kück, Frau K. Mählmann, Frau C. Mateis, Frau A. Römer und Herr H. von Thaden für 50 Jahre Mitgliedschaft.
Am Ende der Veranstaltung spielte Mariola Hoss-Hillmann Wunschlieder der Gäste auf dem Akkordeon und ließ den besinnlichen Nachmittag ausklingen.
Ein großen Dank gilt Frau Kühlcke für die Moderation, der Bastelgruppe für die Schmückung der Tische, die netten Grußworte der Ehrengäste und auch Herrn Kück, der den Fahrdienst übernahm, und die Senioren sicher wieder nach Hause brachte.

zurück zur Übersicht