Archiv 2014

Über uns >> Archiv 2014

Alle Jahre wieder …

… durchzieht der Duft von frischem Kaffee die Stadthalle in Otterndorf und eine liebevoll erstellte Tischdekoration sowie Tannenarrangements sorgen für ein weihnachtliches Ambiente.

Das bedeutet, dass der DRK-Ortsverein Otterndorf seine Mitglieder und Bürger der Stadt zur alljährlichen Weihnachtsfeier eingeladen hatte, die traditionell am Tag vor dem zweiten Advent stattfindet. Am 6. Dezember ab 14:30 Uhr begrüßte der Vorsitzende Christoph Arp etwa 200 Teilnehmer, darunter auch Samtgemeindebürgermeister Harald Zahrte, den Bürgermeister der Stadt Otterndorf, Claus Johannßen, seine Stellvertreter Ursula Holthausen und Henry-Adolf Woltmann, Pastor Thorsten Niehus von der St. Severi Gemeinde sowie die Vorsitzende der LAB e.V. (Lange Aktiv Bleiben), Ursula Harland. Besonders herzlich wurde Ehrenbürgermeister Hermann Gerken von den Anwesenden begrüßt, der wie in vielen Jahren vorher, die Rotkreuzler besuchte. Nachdem zur Einstimmung traditionell das bekannte Weihnachtslied „Alle Jahre wieder“ gemeinsam gesungen wurde, überbrachte der Bürgermeister die Grüße der Stadt und des Rates. Pastor Niehus trug eine Kurzgeschichte vor und die Otterndorfer DRK-Kindertagesstätte trug wie gewohnt ein eigenes kleines Programm auf der Bühne vor. Die Trommelgruppe von Musikerzieher Uwe Tolke unterhielt die Anwesenden und bewies einen hohen Ausbildungsstand. Anschließend wurde die Kaffeetafel eröffnet und leckerer Kuchen serviert, begleitet von der Akkordeongruppe „Fidele Ritzebüttler“, die während der gesamte Veranstaltung für Musik sorgten. Vertreter des Jugendrotkreuzes, unter der Leitung von Birgit Kukulies-Rages, trugen ein weihnachtliches Gedicht in verschiedenen Sprachen vor. So kam neben Platt- und Hochdeutsch auch „Neudeutsch vom Schulhof“ zu Gehör und sorgte für herzhaftes Lachen. John Schriever las Geschichten aus der Weihnacht und bereicherte das Programm ebenso wie die Mädchen der Familie Logasingan mit einem indischen Tanz. Das Ehepaar Lengner unterhielt die Anwesenden mit Liedern, gespielt auf der Konzertgitarre, bevor zum Abschluss mit allen Anwesenden begleitet von den Musikern bekannte Weihnachtslieder gesungen wurden. Die von der Bastelgruppe unter der Leitung von Erika Lange erstellte Tischdekoration durfte ebenso wie die an jedem Platz ausgelegten Süßigkeiten, Äpfel und Clementinen, mitgenommen werden. Der Vorsitzende dankte allen Helfern für ihre Unterstützung, den Darstellern für ein gelungenes Programm sowie allen Gästen für die Teilnahme und die Verbundenheit zum DRK-Ortsverein Otterndorf. In eigener Sache trug er noch ein Gedicht vor, um in lustigen Reimen einmal über die Probleme und Mühen im Vorfeld der jährlichen Weihnachtsfeier zu berichten. Mit den Wünschen für ein friedvolles, besinnliches Weihnachtsfest und einen „Guten Rutsch“ ins Jahr 2015 verabschiedete Christoph Arp alle Anwesenden in der Hoffnung auf ein Wiedersehen bei der Weihnachtsfeier 2015.

zurück zur Übersicht