Archiv 2017

Über uns >> Archiv 2017

Juniorhelfer sind fit in Erste Hilfe

Ausbildung und Ausrüstung an der Hechthausener Grundschule übernahm das Deutsche Rote Kreuz.

Viel zu tun gab es vor dem großen Tag der feierlichen Übergabe der Erste-Hilfe-Taschen, -Westen und Juniorhelfer-T-Shirts, die ab sofort in den Pausen zeiten als Qulifikationsmerkmal von den in Erste Hilfe ausgebildeten Grundschülern getragen werden dürfen. Denn zunächst galt es sowohl die Eltern als auch die Schüler der 3. und 4. Klassen der Hechthausener Grundschule für die Einrichtung eines Schulsanitätsdienstes zu gewinnen. „Sofort meldeten sich 22 Schüler für die Teilnahme an“, so Erste-Hilfe-Ausbilderin Corinna Brauer erfreut.
Alle Schülerinnen und Schüler nahmen voller Eifer an der zuvor erforderlichen Schulung teil. „Sie und ich hatten viel Spaß daran, Verbände anzulegen und sich Ersthelfer-Wissen anzueignen. Selbst das Erlernen der Herzlungenwiederbelebung haben alle mit Bravour gemeistert.“
Zur Bestätigung erhielten die vom Deutschen Roten Kreuz ausgebildeten Juniorhelfer am 04. September 2017 im Rahmen eines Forums, an dem alle Schüler und Lehrer der Hechthausener Grundschule teilnahmen, ihre Teilnahmebescheinigung sowie die erforderliche Erste-Hilfe Ausrüstung für den Pausensanitätsdienst feierlich überreicht. „Selbstverständlich hoffe ich, dass es nicht viele Einsätze geben wird, doch im Bedarfsfall können sich die Verletzten über eine optimale Versorgung freuen“, so Brauer abschließend.

zurück zur Übersicht