Archiv 2017

Über uns >> Archiv 2017

Weiterbildung „Systemischer Familienberater“

Ein Beitrag von Gabriela Deuter (Leiterin der Kindertagesstätte Osten) und Kirstin Regner (Erzieherin in der Kindertagesstätte Osten).

„Es liegt ein spannendes, arbeitsreiches und informatives Jahr hinter uns, in dem wir von Januar bis November jeweils am Wochenende einmal monatlich an der Weiterbildung „Systemischer Familienberater“ erfolgreich teilgenommen haben.
Sie fragen sich bestimmt, was sich hinter dieser Maßnahme verbirgt und wozu die Inhalte wichtig sind. In der täglichen Kita-Arbeit werden wir immer wieder mit „Problemsituationen“ einzelner Familien konfrontiert. Wir wollten einfach noch mehr „Handwerkszeug“ erhalten, um die Familien bei ihren Problemen zu begleiten.
Dieses haben wir mit den Inhalten und der Methodenarbeit erlernt und können jetzt noch besser als Berater in den Gesprächen fungieren. Wir geben den Eltern keine Patentrezepte oder Lösungen für ihre Probleme vor, sondern erarbeiten mit ihnen Lösungsstrategien. Hierbei suchen wir gemeinsam nach der „Schatzkiste“, die jeder einzelne Mensch in sich trägt. Gezielt mit „den Augen des anderen“ an Wahrnehmungen und Erkenntnissen zu arbeiten, ist hierbei für uns ein wichtiges Ziel.
Durch den positiven Blick auf jeden Menschen haben wir viele Methoden erlernt, wie beispielsweise die Arbeit mit einem Familienbrett, dessen möglicher Aufbau auf dem Foto zu sehen ist. Hierbei werden die Eltern durch Fragetechniken auf den Weg geschickt, sich über die eigene häusliche Situation Gedanken zu machen und selber Lösungsmöglichkeiten zu suchen. Auch die Genogrammarbeit (Auseinandersetzung mit der eigenen Biographie), ist einer der Techniken, die wir während der zurückliegenden Zeit erlernten.
Auch unsere Kolleginnen in der Kita Osten waren sehr an den Themen unserer Fortbildung interessiert. Bereits während der Fortbildungszeit nutzten wir unsere regelmäßig stattfindenden Dienstbesprechungen, um die Inhalte zu reflektieren und wendeten das Erlernte in der täglichen Arbeit und in den Elterngesprächen an.
Während der Arbeit mit den Kindern ist uns der ganzheitliche Blick auf das Kind im Kontext mit dem Elternhaus sehr wichtig. Denn so gelingt es uns gemeinsam mit den Kindern in Aktion eine optimale Kindergartenarbeit zu leisten. Alle Beteiligten in der Kita arbeit sollen sich wohlfühlen und viel voneinander und mitarbeiten lernen.
Folgende Zitate begleiteten uns in diesem Jahr:
•„Reden über Probleme schafft Probleme. Reden über Lösungen schafft
Lösungen.“ (Steve de Shazer)
•„Wer ein Problem lösen will, muss sich vom Problem lösen.“
(Paul Watzlawick)
Wir freuen uns, die Kinder und insbesondere die Eltern in der Beratung weiterhin gezielt und ressourcenorientiert begleiten zu dürfen und gemeinsam einen Weg zu finden, in denen sie ihre eigenen Fähigkeiten und Ressourcen entdecken. Wir machen uns mit den Inhalten auf den Weg, viele neue Erfahrungen zu erleben und viel Neues zu entdecken. Darauf freuen wir uns.“

zurück zur Übersicht