Über uns

Anja Pick Mentorin im Haus am Dobrock

Seit 2012 arbeite ich zusätzlich zu meinen anderen Funktionen als Praxisanleiterin/ Mentorin im Seniorenpflegeheim Haus Am Dobrock.

In unserem Haus werden Schüler sowohl zur dreijährigen Pflegefachkraft, als auch zur zweijährigen Pflegeassistentin ausgebildet. Zusätzlich haben wir auch Schüler aus den umliegenden allgemeinbildenden Schulen, die ihr Berufsfindungspraktikum bei uns durchführen können.
Meine Aufgabe als Mentorin ist es, den mir anvertrauten Pflegeschülern/-innen die in der Schule erlernten theoretischen Inhalte in die Praxis umzusetzen und näher zu bringen.
Sie erlernen die Gestaltung und Umsetzung der Arbeitsabläufe unter der Beachtung rechtlicher Vorgaben, pflegerischer und hygienischer Rahmenbedingungen, den Umgang mit Hilfsmitteln sowie eine computergestützte Dokumentation. Besonders das Erlernen einer wertschätzenden Kommunikation und Beziehungsgestaltung mit an Demenz erkrankten Bewohnern liegt mir am Herzen.
Für die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachkraft müssen 2500 Theorie- und 2600 Praxisstunden abgeleistet werden. Es ist wichtig, die Pflegeschüler im Umgang mit berufstypischen Belastungen, Problemsituationen und Herausforderungen zu unterstützen und zu begleiten.
In enger Kooperation mit der Berufsfachschule wird die Ausbildung mit Praxiseinsätzen ,Lernzielkontrollen und Prüfungsterminen koordiniert.
Es macht mir sehr viel Freude unsere Pflegeschüler/ innen in den Jahren ihrer Ausbildung zu begleiten. Gleichzeitig ist es immer wieder eine Herausforderung, während eines laufenden Dienstes die Schüler individuell anzuleiten.
Mein Beitrag ist es, qualifizierte Pflegekräfte auszubilden. Es liegt mir sehr wichtig, um auch in der Zukunft für unsere Bewohnern eine qualifizierte, liebevolle und wertschätzende Pflege sicher zu stellen.

zurück zur Übersicht