Über uns

Abschlussbericht Ferienpassaktion JRK Armstorf

Die Aktionen des Armstorfer Ferien(s)passes sind für dieses Jahr erlebnisreich beendet.

Die Organisatorinnen der 24. Ausgabe hielten für die Kinder zwei Angebote pro Woche bereit. Dank der ausgezeichneten Logistik von Grete Schulz, die die Ferienpässe verkauft und auch die Anmeldungen entgegennahm, wurden auch in diesem Jahr die Aktionen gut angenommen. Beim „Mensch ärgere dich nicht“-Turnier hatten die Kinder viel Spaß. Mit einer Portion Glück und individueller Taktik gewann Jaron Klemp den Tagespreis und konnte den größten Präsentkorb mit nach Hause nehmen. In die Holzwerkstatt lud Ralf Junge die Kinder nach Ebersdorf ein. Mit Unterstützung von Michael Kästner, Klaus Radtke, Norbert Kästner und Herbert Junge bauten die Kinder Leuchttürme aus Holz, die auch als Futterstellen für Vögel geeignet sind. „Da mache ich im nächsten Jahr wieder mit“ kündigte Finn Oellrich aus Nindorf an und ließ sich am Ende des Nachmittags die Grillwurst schmecken. In der darauffolgenden Woche fand eine neue Aktion im örtlichen Jugendzentrum statt. Bei einem Mario Kart Turnier kam es darauf an, Schnelligkeit und Feingefühl in Einklang zu bringen. Weitere Aktionen waren eine Fahrt zum Wasserpark nach Farven, einen Spaßtag in Otterndorf und ein Boßelturnier mit Übernachtung. Das letzte Angebot im 24. Ferienpass war ein informativer Tag mit den Armstorfer Jägern, die den Kindern die heimische Tier- und Pflanzenwelt näher brachten.

zurück zur Übersicht