Über uns

JRK-Bezirkswettbewerbe in Schiffdorf

Vom 01. bis zum 03. Juni ging es für die "Neuenkirchner Rotfüchse" und die Gruppe "BOB" aus Otterndorf zu den Bezirkswettbewerben nach Stade.

Hier trafen sie auf insgesamt 17 Gruppen aus dem kompletten Bezirk Stade. Nach der Anreise am Freitagabend wurden die Klassenräume als Nachtlager umgebaut. Die erste richtig große Aufgabe bekam die Gruppe BOB der Stufe II (12- bis 16-Jährige) nach der Begrüßung: „Ihr habt bis morgen Abend Zeit, einen Poetry-Slam zum Thema "Was geht mit Dir und Menschlichkeit" zu verfassen". Die beiden Gruppenleiterinnen Joline Rages und ihre Mutter Birgit Kukulies-Rages waren gefordert, da die Kids noch nie etwas vom einem Poetry-Slam gehört hatten. Was ist das? Wie fangen wir an? Doch nach einigen Recherchen waren sich die Jugendlichen einig und die Ideen sprudelten heraus. Alles wurde zu Papier gebracht und besonders Sandra konnte gar nicht aufhören zu reimen. Am Samstagmorgen gab es für die Gruppen den Laufplan und alle Spiele und Aufgaben der Bereiche Rotkreuzwissen, Soziales und natürlich Erste Hilfe wurden mit der größtmöglichen Motivation und Energie abgearbeitet. Abends gab es nach dem gemeinsamen Grillen die Poetry-Slam-Darbietungen der diversen Gruppen, welche von einer Jury und dem Publikum bewertet wurden. Nach einer weiteren "kurzen" Nacht waren alle auf die Siegerehrung gespannt. Beide Gruppen aus dem Land Hadeln schnitten mit einem sehr guten 2. Platz ab. Besonderes Lob gab es für die Gruppe "BOB" von den Schiedsrichtern der Erste-Hilfe-Aufgabe. Die Versorgung der Verletzten wurde so einwandfrei durchgeführt, dass es keinen Platz für Verbesserungen gab. Insgesamt war es ein sehr schönes Wochenende, an dem neue Freundschaften geschlossen wurden und jeder sich gefreut hat, die bekannten Gesichter aus dem Bezirk wiedergesehen zu haben. Doch nach den Wettbewerben ist vor den Wettbewerben, und wir freuen uns alle schon auf das nächste Frühjahr und die Kreiswettbewerbe.

zurück zur Übersicht