Über uns

Frischer Wind im Allgemeinen Sozialen Dienst der Jugendhilfestation Otterndorf

Im Laufe des Jahres 2018 hat sich das Team des Allgemeinen Sozialdienstes vom Landkreis Cuxhaven in der Jugendhilfestation Otterndorf komplett neu aufgestellt. Es gibt nun vier neue Gesichter in der Jugendhilfestation Otterndorf.

Josephine Schütt, Mirja Heinsohn, Dennis Meyer und Kristina Schmidt bringen frischen Wind in das Team der Jugendhilfestation Otterndorf. Die Zuständigkeitsbereiche der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ASD sind wie folgt aufgeteilt:
Frau Schütt (04751-9909-890): Neuenkirchen, Nordleda, Osterbruch, Otterndorf und Wanna
Frau Heinsohn (04751-9909-893) und Frau Schmidt (04751-9909-892): Bülkau, Ihlienworth, Oberndorf, Odisheim, Steinau und Wingst
Herr Meyer (04751-9909-891): Belum, Cadenberge und Neuhaus
Aufgabenbereiche des ASD:
Zu den wichtigsten Aufgaben zählt die Kindeswohlsicherung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Allgemeinen Sozialen Dienstes, kurz ASD, haben eine sogenannte Garantenpflicht.
Sie beraten Familien, Kinder und Jugendliche, junge Volljährige oder auch andere wichtige Verwandte oder Bezugspersonen, wenn es besondere Herausforderungen im Miteinander gibt.
Die telefonische Sprechzeit des Allgemeinen Sozialen Dienstes ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:30 -09:30 Uhr.
Die Beratung von Eltern im Trennungs-oder Scheidungsprozess kann individuell von den Mitarbeitern des Allgemeinen Sozialen Dienstes angeboten werden sowie Mitwirkung bei familiengerichtlichen Verfahren und Koordinierung der Hilfen zur Erziehung.
Eine weitere Aufgabe ist die Begleitung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen während strafrechtlicher Prozesse.

Das Team des ASD arbeitet eng mit dem Team flexible Hilfen vom DRK zusammen. Gemeinsam setzen die beiden Teams die ambulanten Jugendhilfemaßnahmen für Familien in der Samtgemeinde Land Hadeln um.
Fotos: Nina Germer

zurück zur Übersicht