Über uns

Die Kita-Kinder in Armstorf waren begeistert!

Zwei kleine Schafslämmer haben den weiten Weg von Schleswig-Holstein nach Dornsode gut überstanden.

Siegfried und Sonja Bundt fahren jedes Jahr um die Osterzeit ins benachbarte Bundesland, um sich ihre Jungtiere aus Dithmarschen zu holen. „Wir haben gute Erfahrungen gemacht, deshalb holen wir die Lämmer immer von einem Zuchtbetrieb“, erklärte Sonja Bundt. Durch die eigenen Enkelkinder inspiriert, besuchte die Dornsoderin mit „Sammy und Pünktchen“ die DRK-Kindertagesstätte Armstorf, um dort den letzten Tag vor den Osterfeiertagen allen Kindern ein unvergessliches Erlebnis zu bieten. Die kleinen Schafe wurden bestaunt, gestreichelt und sogar mit einer geeigneten Lämmermilch in Flaschen gefüttert. „Oh, sind die süß und haben so weiches Fell,“ stellten Leona und Jolina aus der DRK-Kita Armstorf fest, die zuvor noch keine Lämmer angefasst hatten. Nachdem sich die Kinder von den „tierischen Gästen“ verabschiedet hatten, gab es eine weitere Überraschung.
Eine lange Tradition in der DRK-Kita Armstorf ist das Osternester suchen. Die Mädchen und Jungen der pädagogischen Einrichtung hatten sich schon mehre Wochen vor Ostern auf das Fest eingestimmt und setzten sich mit dem Brauchtum auseinander. Die ehemaligen Kita-Kinder Lina Miesner, Leonie-Lynn Steffens und Fenja Miesner nutzen ihre Ferien, um in der Kindertagesstätte zu helfen. Jeden Tag standen themenbezogene Aktionen auf dem Plan. Die Schülerinnen ließen sich tolle Angebote einfallen. Ihre letzte Aufgabe war es, die selbstgebastelten Osternester zu verstecken und somit für Spannung in der Kindergruppe zu sorgen.

zurück zur Übersicht