Über uns

Liebevoller „Rausschmiss“ für 14 Kinder in Hemmoor

Für 14 Kinder der DRK-Kita Hemmoor im Oestinger Weg endete mit dem „Rausschmiss“ die Kindergartenzeit.

„Einige von ihnen sind schon als Krippenkinder zu uns gekommen“, sagte Kita-Leiterin Anke Mahler. Das war schon eine lange Zeit, die die Kinder, Eltern und Erzieherinnen miteinander verbracht haben. In einer kleinen Feierstunde haben die Kinder und Eltern zusammen gesungen und getanzt. Die Eltern der Kinder, die nun „rausgeworfen“ wurden, schrieben ihre gute Wünsche für die Kinder auf kleine, aus Pappe ausgeschnittene Äpfel, die an einem kleinen Apfelbaum hingen, der an die Leiterin des Kindergartens überreicht wurde. Jede Erzieherin bekam ein Geschenk und für die Kita wurde ein Buch überreicht. Danach gab es einen liebevollen „Rausschmiss“, der den Kindern verdeutlichte, dass für sie ein neuer Lebensabschnitt anbricht und andere Personen für sie mit dem Beginn der Schulzeit die Verantwortung übernehmen werden. Und so ist der Abschied, bei dem auch schon ein paar Tränen flossen immer etwas ganz Besonderes. Laut Anke Mahler ist es das erste Mal, dass die Kinder auf vier Schulen in Althemmoor, Basbeck, Osten und Stade untergebracht werden.

zurück zur Übersicht