Über uns

Wieder hohe Anzahl Blutspender in Altenwalde

Zum letzten Blutspendetermin des DRK-Ortsvereins Altenwalde im alten Jahr konnten die Verantwortlichen trotz der hektischen Vorweihnachtszeit erneut 89 Spender, darunter neun Erstspender begrüßen.

Sie ließen sich gut 500 Milliliter des kostbaren Lebenssaftes
abzapfen, um denen zu helfen, die durch Unfälle oder
durch schwere Operationen viel Blut verloren haben
und die deshalb auf eine lebenswichtige Spende angewiesen sind.
"Das ist wieder eine stolze Zahl", stellte Brigitte Hummel,
1. Vorsitzende des Ortsvereins, fest.
Ein besonderes Jubiläum konnte Bernd Heins begehen, er gab seine 50. Spende ab und erhielt als kleines Dankeschön
einen Gutschein überreicht.
Der Ortsverein kann voller Stolz auf die Spendetermine im letzten Jahr zurückblicken. So wurden insgesamt 559 Spender begrüßt,
darunter 44 Erstspender.
Einen besonderen Dank sprach Hummel den vielen fleißigen Helfern, insbesondere dem sehr engagierten Küchenpersonal aus, das immer für das von allen gelobte schmackhafte Buffet zuständig ist. Seit der letzten Blutspende reicht der Ortsverein zukünftig immer als Besonderheit auch ein
Buffet für Spender muslimischen Glaubens.
Der erste Blutspendetermin im neuen Jahr findet übrigens am
21. Februar in der Zeit von 15.30 bis 20.00 Uhr wieder
in der Geschwister-Scholl-Schule statt.

zurück zur Übersicht