Über uns

„Frühlingstage an der Ostsee“

Vom 10. – 13. Mai fuhr der DRK OV Hechthausen mit Primo Reisen in das Ostseebad Graal-Müritz in Mecklenburg-Vorpommern.

Nach einer Frühstückspause im Autohof Hoyer in Rade ging es weiter über Lübeck zu unserem ersten Aufenthalt in der Hansestadt Wismar. Der Marktplatz und der Hafen waren für viele die interessantesten Anziehungspunkte. Über die ehemalige Fernstraße B105 erreichten wir am späten Nachmittag das Akzent Hotel „Residenz“ in Graal-Müritz. Am nächsten Tag begleitete uns die Reiseleiterin Astrid zu unserem ersten Ausflug nach Rügen. Nach einem Aufenthalt im Saßnitzer Hafen und Binz fuhren wir auf dem schönsten Teil der Deutschen Alleenstraße über Putbus, Garz wieder Richtung Rügenbrücke. Von der Rügenbrücke zeigte sich Stralsund noch einmal von der fotogensten Seite. Pünktlich zum Abendessen erreichten wir unser Hotel. In Rostock stieg am dritten Tag die Reiseleiterin Jordis in den Bus und wir starteten mit einer kleinen Stadtrundfahrt. Anschließend fuhren wir nach Bad Doberan, wo wir einen Aufenthalt mit Besichtigung und Führung des Münsters machten. Dann ging es weiter immer entlang der Küstenstraße und parallel zur alten Seebäderbahn Molly über Heiligendamm nach Kühlungsborn, dem größten deutschen Ostseebad mit der längsten Strandpromenade. Hier machten wir einen längeren Aufenthalt zur freien Verfügung. Unser letztes Tagesziel war Warnemünde. Nach einer kleinen Stadtrundfahrt konnten wir aus nächster Nähe zwei Kreuzfahrtschiffe „ Norwegian Breakaway“ (4.000 Passagiere) und die „AIDAmar“ (2.194 Passagiere) betrachten. Im Zentrum ließen wir uns nach einem kleinen Stadtrundgang das Eis, den Kuchen und vieles mehr schmecken. Eine Stunde später erreichten wir mit vielen neuen Eindrücken das Hotel. In Rövershagen besuchten wir „Karls Erlebnishof“. Für unsere Heimfahrt wählten wir bewusst eine landschaftlich sehr schöne Strecke, mit wenigen Autobahnkilometern, damit wir das gelbe Meer (die Rapsblüte) der letzten Tage in der angenehm hügeligen Landschaft noch einmal bei strahlendem Sonnenschein voll genießen konnten. In der Barlachstadt Güstrow verbrachten wir unsere Mittagspause und unser Busfahrer Lutz versorgte uns mit einem 3-Gänge-Menü. Vor dem Schloss entstand unser Gruppenfoto.

zurück zur Übersicht