Über uns

„Schlossgarten“ besuchte „Tagespflege“

Wertvoller Austausch!

Gemeinsamkeiten und Unterschiede festgestellt.
Kürzlich fand im Rahmen des DRK-Projektes „Vernetzung“ ein Gegenbesuch von Mitarbeitern des Altenheims am Schlossgarten in der Cuxhavener Tagespflege statt. Konzept, Räumlichkeiten und Sinnesgarten begeisterten die Besucher: „Schön ist es hier und so gemütlich“, äußerten sie sich. Interessiert folgten die Teilnehmer den Erläuterungen von Christina Prüsch und es erstaunte sie zu erfahren, dass die Gruppenkonstellation bei den Tagesgästen täglich wechselt. „Manche sind an zwei, andere an drei oder auch nur an einem Tag in der Woche bei uns“, so die Einrichtungsleiterin. Wichtig sei bei der Gruppenzusammenstellung darauf zu achten, dass die Bedürfnisse zusammenpassen. „Meinem Team und mir liegt es am Herzen, dass sich ein jeder bei uns wohlfühlt.“
Während des Rundgangs unterhielten sich die Teilnehmer sehr angeregt und stellten Unterschiede ebenso fest, wie Gemeinsamkeiten. „Bei euch sind nur die Fahrer männlich“, stelle eine Teilnehmerin beim Blick auf die Teamfotos fest. „Das ist bei uns in der stationären Pflege anders.“
Unterhalten wurde sich auch über die Möglichkeit einer Bilderausstellung des Künstlers Jürgen Peter Krüger im Altenheim am Schlossgarten, der schon so manch einem seiner Tagespflege-Skatpartner mit einem seiner Gemälde eine große Freude bereitet hat. „Das wäre doch eine tolle Sache“, waren sich alle einig.
Voll des Lobes äußerte sich die Gruppe dann auch über das Fingerfood, das „Küchenfee Andrea“ eigens für diesen Anlass hergestellt hatte. Beim Verzehr tauschte man sich dann noch intensiv über die Rot-Kreuz-Angebote „Hausnotruf“ und „Sozialstation“ aus, die im Nachbargebäude der Tagespflege untergebracht sind.
Das Fazit aller: „Ein kurzweiliger, gemütlicher Informationsabend, den unbedingt auch alle weiteren Beschäftigten des Altenheimes am Schlossgarten wahrnehmen sollten.“

zurück zur Übersicht